Direkt zum Hauptbereich

Posts

Verbrecherstaat Merkel-Land: Bundesagentur wirbt mit Kindergeld in aller Welt – selbst auf arabisch

Bundesagentur wirbt mit Kindergeld in aller Welt Die Deutschen weigern sich ihre Spendierhosen auszuziehen. Im Auftrag der Wähler und Nichtwähler wird Werbung gemacht für deutsches Kindergeld im Ausland. Es müssen ja schließlich Anreize für Asylanten geschafft werden. Flucht vor Krieg und Vertreibung ist ja bei den wenigsten Invasoren der wahrhaftige Reisegrund.
Im Originalwortlaut auf der Seite der www.familienkasse.de heißt es: „Asylberechtigte und anerkannte Flüchtlinge haben einen Anspruch auf Kindergeld ab dem Zeitpunkt der Asylberechtigung beziehungsweise der Anerkennung als Flüchtling im Sinne der Genfer Flüchtlingskonvention durch das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge.“ Weiterhin wird angegeben wie hoch das zu erwartende Kindergeld ist. Solche Veröffentlichungen verstehen Hunderttausende art- und kulturfremde Ausländer als Einladung. Denn schließlich erhalten sie neben dem Kindergeld, eine warme Unterkunft und vielfältige Verpflegung. Das alles kostenfrei. Und noch besser: Ma…
Letzte Posts

„ISLAM KONTAMINIERT DIE WESTLICHE WELT – BEDROHLICH INSBESONDERE FÜR FRAUEN“

Die Deutschen wollen ein islamisches Deutschland. Die Demokratischen Freiheiten haben für sie keinen Wert. Der Moscheenbau wird weitergehen, politisch Andersdenkende werden weiter verfolgt. Zuerst wegsehen, dann war keiner dabei.
Seit Jahren warnt der algerische Schriftsteller Boualem Sansal vor dem Vormarsch des politischen Islam, zeichnet ein düsteres Bild hinsichtlich der Zukunft westlicher Gesellschaften. Nicht der Überwachungsstaat, wie in George Orwells Dystopie „1984“ beschrieben, unterjocht die Bürger. Es ist der Import religiöser Eiferer und religiösen Fanatismus‘ aus der muslimischen Welt – sowie das „ohrenbetäubende Schweigen“ christlicher Politiker. In seinem neuen Buch „2084 – Das Ende der Welt“ entwirft der Autor die Vision einer religiösen Diktatur, die längst hinter dem Schrecken der Gegenwart verblasst, in der der Staatsapparat mit unerbittlicher Härte über seine Bürger wacht. Die drei Leitsätze der Regierung lauten: „Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei und Unwiss…

Frau in Café verteidigt: 19jähriger Belgier von Messer-„Flüchtling“ ermordet

Deutschland ist nicht das einzige Land, in dem von der Asylindustrie und linken Politikern massenhaft importierte Immigranten vergewaltigen und morden. Im belgischen Bergen (Mons) wurde vergangenen Sonnabend ein 19-jähriger beerdigt, der als Held gilt. Wie erst jetzt bekannt wurde, hatte der Araber Achmed S. einem jungen Mann vergangenen Dienstag die Kehle durchgeschnitten. Jean-François Willems, gerade 19 Jahre alt, half auf der Terrasse eines Cafés einer Kellnerin, die von dem Täter belästigt wurde. Willems ging mit Achmed S. vor das Lokal und diskutierte. Nach kurzer Zeit kam er mit blutendem Hals zurück und brach tot auf der Terrasse zusammen. Die Tat ereignete sich im Bahnhofsviertel von Bergen im französisch-sprachigen Hennegau/Belgien.
Da im Bahnhofsbereich Kameras das Geschehen aufgezeichnet hatten, konnte der Täter schnell von der Polizei identifiziert und verhaftet werden. Den vollständigen Namen des mutmaßlich Illegalen vermeldet die belgische Presse nicht; zudem wird nebulös…

Europa: Ramadan-Bericht 2018

In Frankreich hat die Regierung, die zuvor gelobt hatte, den ausländischen Einfluss auf die Ausübung des Islam im Land zu reduzieren, Visa für 300 Imame aus Algerien und Marokko erteilt, die Ramadangebete in französischen Moscheen leiteten.
"Jede Botschaft, egal wie giftig sie ist, sollte das Recht haben, ausgedrückt zu werden", sagte Ahmed Aboutaleb, der Bürgermeister von Rotterdam.
"Der türkische Außenminister hat versucht, mir eine Lektion über meine islamische Identität zu erteilen. Es geht zu weit, wenn ein ausländischer Staat, der weit weg ist, versucht, den Bürgermeister von Rotterdam über niederländisches Recht zu belehren und wie ich es anzuwenden hätte", so Ahmed Aboutaleb, Bürgermeister von Rotterdam.
Überall in Europa haben Muslime kürzlich das Ende des Ramadan begangen, des heiligen islamischen Monats, der dieses Jahr nach dem islamischen Mondkalender zwischen dem 17. Mai und dem 15. Juni lag. Der Ramadan war in Europa dieses Jahr ein wichtiges Thema öffen…

Europa: "Die Vision ist ein islamischer Staat"

"Die wachsende Religiosität ist kein Ausdruck von Marginalisierung. Wir sprechen von Menschen, die gut integriert sind, aber religiös sein wollen." — Professor Viggo Mortensen.
"Die Vision ist ein islamischer Staat - islamische Gesellschaft... Muslime werden die Scharia vorziehen. Aber die Vision für in zwanzig Jahren ist, dass das Scharia-Recht Teil Deutschlands ist, dass die Scharia im Staat selbst institutionalisiert wird." — "Yusuf", in einer dokumentarischen Serie, "Falsche Identität".
"Ich werde sie einen nach dem anderen aussuchen und umdrehen... Wenn jeder Moslem dasselbe in seiner Umgebung tut, kann es problemlos durchgezogen werden... man konfrontiert ihn [den Deutschen] nicht mit Gewalt, man macht es langsam... Es wird Zusammenstöße geben, aber langsam werden die Zusammenstöße nachlassen, da die Menschen die Realität akzeptieren werden." — "Yusuf", in einer dokumentarischen Serie, "Falsche Identität".
Europa…

Worüber deutsche Medien schweigen: Immigranten der Aquarius in Spanien: Gespendete Kleidung weggeworfen und in Restaurant mit 100-Euro-Scheinen bezahlt

Man darf nicht vergessen das es der deutsche Epileppi happy, Blödland Bürger war, der die Merkel gewählt hat, und damit die Flüchtlinge ins Land geholt hat.
Wer Klamotten wegwirft, wer mit 100-Euro-Scheinen bezahlen kann – der kann unmöglich ein Notleidender und schon gar kein Flüchtling sein. Heutige „Flüchtlinge“ kommen mit Luxuslinern oder werden mit Linienflugzeugen eingeflogen. Mit Flucht hat das nichts – mit Bevölkerungsaustausch hingegen alles zu tun. Der folgende Artikel von David Berger benötigt eigentlich keinen Kommentar. Er spricht für sich selbst. Dennoch will ich hier einige Artikelkommentatoren zitieren – weil es immer interessant ist zu sehen, wie andere Menschen denken: „Das, was hier exemplarisch zu sehen ist, ist eigentlich ohne Kommentar -für sich selbst sprechend. Nur eines: den deutschen in der Tiefe der Herzen vom kommunistischen Gesellschaftszerstörungstrieb beseelten Migrantenschleppern sollten dann wenigstens die Spanier den Prozess machen. Wir in Deutschland sind…

Vertuscht! Fast 40.000 Deutsche wurden 2017 Opfer von Migranten-Kriminalität. Mehr als 100 Opfer pro Tag!

Noch nie in der gesamten Friedensgeschichte Deutschlands wurden so viele Deutsche von ausländischen Invasoren ermordet, verstümmelt, massenvergewaltigt –oder zu Invaliden geschlagen. Verantwortlich dafür ist eine Frau, die jetzt schon von englischen Medien als die verheerendste Politikerin der europäischen Geschichte eingestuft wird. Und die völlig unverdientermaßen Bundeskanzlerin des mächtigsten europäischen Landes ist.
Vertuscht! Rund 39.000 Deutsche wurden 2017 Opfer von Migranten-Kriminalität In Deutschland werden laut einer aktuellen Statistik des Bundeskriminalamts durchschnittlich pro Tag über 100 Bürger Opfer von Verbrechen, die von Zuwanderern begangen werden. 2017 gab es knapp 40.000 deutsche Opfer von Straftaten durch vermeintlich „Schutzsuchende“ – fast sechsmal mehr als in umgekehrter Konstellation. Brisantes BKA-Papier Dieses Zahlen gehen aus dem Bundeslagebild 2017 des deutschen Bundeskriminalamts (BKA) mit dem Titel „Kriminalität im Kontext von Zuwanderung“ hervor. Ein Ber…